Chlorella stärkt das Immunsystem

Unser Immunsystem ist ein wahres Multitalent, das sich überall im Körper befindet. Es schützt uns unermüdlich vor unzähligen Krankheitserregern und schädlichen Umwelteinflüssen. Diese Aufgabe wird ihm allerdings in zunehmendem Maße erschwert. Eine ungesunde Lebensweise, Gifte in der Luft, schädliche Stoffe in der Nahrung sowie der sorglose Umgang mit zahlreichen Medikamenten legen das Immunsystem regelrecht lahm. Anfälligkeit für Infekte, Müdigkeit und ein schlecht funktionierendes Verdauungssystem sind einige der ersten Anzeichen dafür.

Spätestens jetzt muss die Immunabwehr wiederbelebt werden um schwere Erkrankungen zu verhindern. Die vielseitige, anpassungsfähige Süßwasseralge Chlorella, die seit Urzeiten existiert, besitzt genau das, was unserem Organismus verloren gegangen ist. Sie fängt eine zunehmende Immunschwäche auf und ist mit ihrer entgiftenden Wirkung so wertvoll wie nie zuvor.

Wie kommt es zu einer Immunschwäche?

Normalerweise fungiert das Immunsystem als steter Wächter unserer Gesundheit. Es muss sich permanent gegen Viren, Pilze, Bakterien und viele weitere Schadstoffe wehren. Das setzt jedoch ein gut funktionierendes Zusammenspiel vieler Vorgänge im menschlichen Körper voraus. Allein drei- bis fünfmal im Jahr erkranken wir beispielsweise an einer harmlosen, aber lästigen Erkältung. Mittlerweile gibt es über einhundert verschiedene Viren, die diesen banalen Infekt auslösen können. Das gesunde Immunsystem reagiert prompt auf solch eine Infektion. Wenn ein schädlicher Erreger in den Körper eindringt, leistet die Immunabwehr sofort einen perfekt organisierten Angriff. Sie versucht das Virus zu erkennen, zu bekämpfen und schließlich zu vernichten. Fresszellen und Lymphozyten stehen ihr dafür hilfreich zur Seite. Ist die Infektion besiegt, legt das Immunsystem Gedächtniszellen an, damit der Eindringling beim nächsten Mal noch schneller erkannt wird.

Doch wir und unsere Umwelt unternehmen, mehr oder weniger unbewusst, eine Menge um diese sensationellen Vorgänge zu verhindern. Das sensible Immunsystem reagiert irgendwann mit einer gefährlichen Immunschwäche. Es sind immer mehr schädliche Faktoren, die der Immunabwehr Steine in den Weg legen, die sie kaum mehr beiseite räumen kann. Durch Stress, ungesunde Ernährung, Alkohol- und Nikotinkonsum sowie mangelnde Bewegung schwächen wir unseren Körper zunehmend. Letztendlich können zahlreiche, schwere Erkrankungen, wie Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs entstehen. Das Immunsystem ist zu schwach um sich zu wehren.

Überaus erschwerend kommt noch hinzu, dass mittlerweile unzählige Schadstoffe in der Luft liegen. Die Weltgesundheitsbehörde (WHO) bezeichnet die Verschmutzung unserer Luft schon seit längerem als das größte ökologische Problem der heutigen Zeit und rechnet bereits im Jahr 2040 mit über sieben Millionen Todesopfern weltweit, einzig und allein durch Luftverschmutzung. Immer mehr Kinder erkranken dadurch schon in ganz jungen Jahren an Asthma und leiden an rezidivierenden Bronchitiden. Für ihre Zukunft bedeutet das vermehrte Krankenhausaufenthalte und eine geringere Arbeitskraft, aber leider auch psychische Probleme. Eine aktuell durchgeführte Studie belegt das. Danach gibt es einen Zusammenhang zwischen psychischen Leiden wie neurodegenerative Erkrankungen oder Autismus und der immer bedrohlicher werdenden Luftverschmutzung. Das gilt für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Gerade unter diesem Aspekt kann die Süßwasseralge Chlorella überaus hilfreich sein, denn ihre entgiftende Wirkung ist wahrlich sensationell.

Auch mit Medikamenten können wir unseren Körper mehr oder weniger vergiften. Über kurz oder lang blockiert das Immunsystem aufgrund der vielen Wirkstoffe, die wir unserem Körper bedenkenlos zumuten. Gegen jedes Zipperlein gibt es heute natürlich ein passendes Arzneimittel. Nehmen wir das eine Präparat erzeugt es Nebenwirkungen, die wir mit einem anderen Mittel wieder beseitigen müssen. Ein Teufelskreis entsteht, denn viele Medikamente, wie beispielsweise leichte Schmerzmittel gegen Kopfweh, belasten auf lange Sicht gesehen wiederum das Immunsystem. Wir sollten also dringend etwas tun um den Organismus wieder zu regenerieren und zu entgiften. Damit er wieder zur alten Höchstform auflauft. Dabei kann die Süßwasseralge Chlorella einen überaus wertvollen Beitrag leisten.

Das Immunsystem kann durch Chlorella intensiv gestärkt werden

Chlorella stärkt das Immunsystem

Chlorella hat beinahe alles, was unserem Immunsystem, bedingt durch viele ungünstige Umwelteinflüsse, verloren gegangen ist. Die Pflanze strotzt nur so vor Energie, die sie gerne weitergeben möchte. Sie besitzt zahlreiche Vitamine, Nährstoffe, Mineralien und sogar wichtige Ballaststoffe. Chlorella bietet der Immunabwehr essentielle Aminosäuren und essentielle Fettsäuren an. Unser Körper ist nicht in der Lage diese beiden Stoffe selbst zu produzieren, aber er benötigt sie zum Überleben unbedingt. Also müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Essentielle Fettsäuren halten die Gefäße elastisch und den Blutdruck auf einem niedrigen Niveau. Sie schützen vor einer raschen Verkalkung (Arteriosklerose) und können dadurch das Risiko verringern einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

Ganz besonders erwähnenswert ist die entgiftende Wirkung der Mikroalge. Sie ist in der heutigen Zeit nahezu lebenswichtig. Denn gerade die zunehmende Luftverschmutzung trägt erheblich zu einer immer häufiger auftretenden Immunschwäche bei. Genau da liegt die grandiose Stärke der Chlorella-Alge. Sie nimmt Gift- und Schadstoffe, die unseren Organismus belasten, auf und bindet sie. So können die Stoffe unserem Körper nicht mehr schaden. Zu guter Letzt werden die schädlichen Abfallprodukte mit Hilfe der Alge aus dem Körper geleitet.

Die in der Chlorella-Alge enthaltenen Nährstoffe wie Vitamin A, Eisen und Chlorophyll sind die Hauptakteure, wenn es um die Ausleitung der täglich auf unseren Körper einwirkenden Gift- und Schadstoffe geht. Die Pflanze ist dabei nicht wählerisch. Ihr ist es egal, ob die giftigen Substanzen aus der Nahrung oder der Luft kommen. Sie nimmt alles Schädliche auf und macht es unschädlich. Dafür sorgt in ganz spezieller Weise das Chlorophyll. Es bewirkt eine gründliche Reinigung des Blutes und unterstützt die Ausscheidung über Leber, Niere und Darm.

Fazit: Chlorella hat positive Auswirkungen auf das Immunsystem

Chlorella Tabletten

Immer mehr schädigende Umwelteinflüsse prasseln auf unseren Organismus ein und erfordern dringend ein sofortiges Handeln. Die Chlorella-Alge stärkt das Immunsystem mit ihren lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen und sorgt durch die entgiftende Wirkung für eine Befreiung von Schadstoffen, die den Körper krank machen können. Wer zusätzlich auf eine gesunde Ernährung achtet und sich mehr bewegt, kann selber dazu beitragen die Immunabwehr wieder in die ursprüngliche Höchstform zu bringen. Eine stabile Gesundheit und eine spürbare körperliche Frische sind der Dank. Müdigkeit und allgemeine Schwäche verschwinden und machen neuer Lebensfreude Platz.

Lesen Sie mehr Wissenswertes über Chlorella:

Chlorella kaufen